Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 22. August 2014 

Oogenese


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Als Oogenese oder Eireifung wird die Bildung von Oogonien im Eierstock und deren Entwicklung und Reifung zu Eizellen ( Oozyten ) mittels zweier Reifeteilungen bezeichnet.

Alle Eizellen sind dabei schon vor Geburt vorhanden bzw. zu einem Großteil schon untergegangen. Kurz vor oder nach der Geburt die Entwicklung der Eizelle in der Phase ersten Reifeteilung stehen. Das folgende Diktyotänstadium wird erst dem Eintritt in die Pubertät beendet.



Bücher zum Thema Oogenese

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Oogenese.html">Oogenese </a>