Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 6. Dezember 2019 

Opel Corsa


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Der Opel Corsa ist der erste Kleinwagen von Opel . Er erschien im Jahre 1982. Der Opel Corsa wurde zunächst in einem General Motors Werk in Spanien gebaut.

In Deutschland war der Corsa ab 1983 als Zweitürer (Stufenheck) mit 1 0-Liter 45 PS 1 2-Liter mit 55 PS 1 3"S" mit 70 PS erhältlich. Der Corsa Diesel kam 1987 heraus. Er hatte einen 5-Liter Motor mit 50 PS in der 67 PS. Ein Jahr später kam der Corsa GSI mit 1 4-Liter mit 55 PS 1 6-Liter mit 98 PS als Schräghecklimousine den Markt.

Der Corsa B kam 1993 mit veränderter Karosserie deren schon 1983 als Opel Junior präsentiert wurde. Die erste Ausführung gab mit 1 2/1 4-Liter-Benziner mit 45/55 PS. 1993 und 1998 wurde eine sportliche Version 109 PS angeboten. Bis 2000 wurde der Sport angeboten er hatte zwei 1 4-Liter-Motoren 60 bzw. 82 PS. Ein weiteres sportliches war der Corsa Worldcup mit 1 6-Liter-Motor 106 PS.

Das sparsamste Corsa-Modell war der 1 ECO er hatte drei Zylinder und 54 Ab 1997 gab es einen neuen 1 16V mit 90 PS der bis zum 2000 angeboten wurde. Ebenfalls 1997 gab es neuen Diesel mit dem 1 7-Liter mit PS.

Im Jahr 2000 gab es einen zum Opel Corsa C . Diesen gab es von Anfang an 1 0-Liter mit 58 PS 1 2-Liter 75 PS und 1 8-Liter GSi mit PS. Ab 2001 gab es einen Diesel 1 7-Liter Hubraum und Turbolader mit Intercooler. Dieser hatte 75 PS. ECO gab es ab 2001 auch wieder Motor war der gleiche wie beim Vorgängermodell.

Der Opel Tigra war ein sportlicher B der zwischen 1994 und 2000 produziert



Bücher zum Thema Opel Corsa

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Opel_Corsa.html">Opel Corsa </a>