Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 22. Oktober 2017 

Operator (Mathematik)


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Inhaltsverzeichnis

Operator als Verknüpfung

Ein Operator ist in der Mathematik ein Zeichen das eine bestimmte Abbildung symbolisiert meist eine zweistellige Verknüpfung . Die Argumente dieser Verknüpfung heißen Operanden . Vor allem in der Logik werden Operatoren auch Junktoren genannt.

Beispiele:


Operator als lineare Abbildung

Sind V und W Vektorräume über dem Körper K dann nennt man eine Funktion f : V -> W einen Operator . Ist W = K dann heißt f Funktional .

In der Funktionalanalysis betrachtet man Eigenschaften von linearen Operatoren also Funktionen f : V -> W mit

f ( x · a + y · b ) = x · f ( a ) + y · f ( b )
für alle x y aus K und a b aus V .

Operatoren in der EDV

Für die Programmierung sind besonders die Vergleichs - und Logischen Operatoren wichtig weil mit ihnen der Verlauf Programmen gesteuert werden kann. Je nach dem des Vergleichs zweier Speicherzellen führt das Programm einen "bedingten Sprung " zu speziellen Labeln aus.

Siehe auch

Befehlsfolge Boolesche Operatoren Computer Funktionentheorie



Bücher zum Thema Operator (Mathematik)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Operator_(Mathematik).html">Operator (Mathematik) </a>