Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 29. November 2014 

Oppeln (Schlesien)


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Dieser Artikel befasst sich mit der Stadt poln. Opole weiteres siehe: Opole (Begriffsklärung) und Oppeln .

Oppeln ( polnisch Opole ) ist eine Stadt im Südwesten Polens und liegt inmitten der historischen Region Schlesien (poln. Śląsk ). Sie ist Zentrum des Gebietes der Minderheit und Bischofssitz.

Oppeln ist die Hauptstadt der Woiwodschaft Oppeln die mit 1 1 Mill. Einwohnern 9.412 km² die kleinste Polens ist. Die Stadt hat 130.000 Einwohner einer Fläche von 96 Quadratkilometern.

Von 1816 bis 1945 war sie die Hauptstadt des gleichnamigen preußischen Regierungsbezirks und von 1919 bis 1938 der Verwaltungssitz der Provinz Oberschlesien .

Bis zur Abtretung Ostoberschlesiens an Polen Jahre 1922 gehörte auch das Oberschlesische Industrierevier (die heutige Woiwodschaft Schlesien ) rund um Kattowitz zum Oppelner Regierungsbezirk während von 1939 1945 dieser Bereich durch einen eigenen Regierungspräsidenten Kattowitz verwaltet wurde.

Bei Oppeln beginnt die Ebene südlich Grenzberge zu Tschechien. Die Stadt liegt an der Oder (poln. Odra ) die nach Westen fließend 80 km Breslau (Wrocław) erreicht die Hauptstadt des früheren Niederschlesiens .
In der Altstadt ist aus der unter Preußen (ab 1742 ) und Österreich nur wenig erhalten. Sehenswert sind das (Palazzo-Stil Florenz 1934) und der Marktplatz mit barocken Bürgerhäusern. Die Franziskanerkirche stammt aus dem 14. Jahrhundert ; Teile des Doms sind noch älter.

  
Seit 1973 ist Oppeln Partnerstadt von Potsdam .

Weblinks

Persönlichkeiten

  • Dr. Eckart Klein Professor in Potsdam geboren 1943 in



Bücher zum Thema Oppeln (Schlesien)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Oppeln_(Schlesien).html">Oppeln (Schlesien) </a>