Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 29. Juli 2014 

Oslo


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Oslo ist die Hauptstadt Norwegens und hat durch zahlreiche Eingemeindungen mittlerweile Einwohner (Stand 2003). Oslo ist sowohl der als auch der Parlamentssitz Norwegens . Die Stadt ist eine Wikingergründung und als 1000 Jahre alt.

Das berühmte Rathaus von Oslo

1624 wurde die Stadt durch einen Brand verwüstet und durch den dänisch -norwegischen König Christian IV. unter dem Namen Christiania wieder aufgebaut. 1925 wurde der Stadt der ursprüngliche Name wiedergegeben. Ein Beiname ist Tigerstaden (Tigerstadt) nach einem Gedicht von Bjørnstjerne (“Sidste Sang” 1870 ). In diesem Gedicht wird Oslo als und unbarmherzige Stadt beschrieben. Zur Eintausend-Jahr-Feier im 2000 wurde der Tiger als touristische Marke Im übrigen gibt es in Oslo keinen Tiger!

Die Universität von Oslo ist mit als 40.000 Studenten die größte des Landes. 1952 fanden die Olympischen Winterspiele in Oslo - u.a. am berühmten Holmenkollen - statt.

Stadtteile

nach der Stadtteilsreform ab 1.1.2004: Gamle Grünerløkka Sagene St. Hanshaugen Frogner Ullern Vestre Nordre Aker Bjerke Grorud Stovner Alna Østensjø Søndre Nordstrand und Marka

Sehenswürdigkeiten

Oslo hat viele Sehenswürdigkeiten und das Flair der innersten Fjordlage. Sehenswürdigkeiten:

  • mehrere Schiffsmuseen (Wikingerschiffe Fram -Museum Kon-Tiki)
  • der Vigeland-Park mit hunderten Skulpturen des Künstlers.
  • das Munch -Museum
  • Akershus Schloß ( Akershus slott og festning )
  • Das Königliche Schloß
  • Karl Johan die zentrale Einkaufsmeile in
  • Die Nationalgallerie
  • Das Volksmuseum

Siehe auch: Wikinger Hanse



Bücher zum Thema Oslo

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Oslo.html">Oslo </a>