Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 23. Oktober 2019 

Osten


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Dieser Artikel befasst sich mit der Himmelsrichtung Osten andere Bedeutungen unter Osten (Begriffsklärung) .

Osten (v. althochdt.: ostan östlich) ist eine Himmelsrichtung . Der Begriff ist wurzelverwandt mit griech.: eos und lat.: aurora ; beides: "Morgenröte".

Geografie

Osten ist durch die Rotationsrichtung der Erde um die Erdachse in Richtung Sonnenaufgang bestimmt. (lat.: oriens ( Orient ) bzw. griech.: anatole (s.: Anatolien ).

Der Ausdruck Osten wird seit dem 15. Jahrhundert gebraucht. Ursprünglich wurde das Gebiet des Ostens als Morgenland bezeichnet das Land in dem die Sonne aufgeht". Heute werden diese Gebiete Naher Osten Mittlerer Osten und Ferner Osten genannt.

Er ist Haupthimmelsrichtung und wird verwendet zur Navigation und zur Angabe von Koordinaten . Der Begriff Ost oder Osten ( Abkürzung O engl. E ) bezeichnet eine Himmelsrichtung die eine Winkelhalbierende zwischen Nord (0 Grad ) und Süd (180 Grad) darstellt. Die Sonne befindet sich um 6:00 Uhr ( Ortszeit ) exakt im Osten. Das Adjektiv dazu ist östlich.

Andere Haupthimmelsrichtungen sind Westen Norden und Süden .

Hinsichtlich des Ost windes gebräuchlich: "Es weht ein Ost."

Zitat: lat. "ex oriente lux" = aus dem Osten das Licht

Siehe auch: Abendland Orientierung Ostung Österreich Windrose Kompass Zeit Zeitzone Sonne Ortsbestimmung Orient




Bücher zum Thema Osten

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Ost.html">Osten </a>