Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 21. Dezember 2014 

Burkina Faso


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

---Sidenote START---

( Details )
Wahlspruch : "Unité Progrès Justice"
frz. "Einigkeit Fortschritt Gerechtigkeit"
Amtssprache Französisch
Hauptstadt Ouagadougou
Staatsform Republik
Staatsoberhaupt Blaise Compaoré
Premierminister Ernest Paramanga Yonli
Fläche 274.200 km²
höchste Erhebung 749 m
Einwohnerzahl 12.272.289 (Stand: 2001)
Bevölkerungsdichte 46 Einwohner pro km²
Unabhängigkeit von Frankreich am 5. August 1960
Währung CFA-Franc
Zeitzone UTC
Nationalhymne Une Seule Nuit
Kfz-Kennzeichen BF
Internet-TLD .bf
Vorwahl + 226

Inhaltsverzeichnis

Überblick

  • Vollständiger Name: Demokratische Republik Burkina Faso
  • Nationalfeiertag: 11. Dezember (Tag der Republik)

Lage

Das Land liegt in Westafrika ohne Anschluss an das Meer in Sahelzone . Es grenzt an Mali Benin Togo Côte d'Ivoire Ghana und Niger .

Geographie

Zum größten Teil Dornsavanne aber auch nicht unbeträchtlicher Anteil Halbwüste . Aus der leicht gewellten das Relief des Landes beherrschenden Hochebene ragen zahlreiche Inselberge heraus. Dieses Plateau zur sogenannten Oberguineaschwelle. Hier entspringen die drei der Volta der Rote der Weiße und Schwarze Volta.

Naturresourcen

Obwohl Burkina Faso verschiedene Metalle besitzt wird nur Gold in nennenswerten Mengen gefördert. Für die der Bevölkerung wird Hirse Reis Mais und Hülsenfrüchte angebaut. Dennoch kommt es wegen häufiger Dürren immer wieder zu Hungersnöten. Neben Gold Baumwolle exportiert .

Geschichte

Vom 12. Jahrhundert an herrschten die Mossi über das Staatsgebiet von Burkina Faso. 1896 begann die Eroberung durch Frankreich das daraus 1919 die Kolonie Obervolta bildete. Am 5. August 1960 erreichte es die staatliche Unabhängigkeit . Der Landesname Obervolta wurde am 4. August 1984 in Burkina Faso geändert.

Der Name Burkina Faso ist übrigens zweisprachig. Burkina kommt aus der Sprache der Mossi ( Mòoré ) die Bedeutung ist etwa: unbestechlich ehrlich. Faso ist aus der Sprache Dyula und heißt Land. Die Bewohner/innen von Faso nennen sich Burkinabé die grammatikalische Endung "-bé" ist der Hauptsprache des Landes Fulfuldé (der Sprache der Fulani ) entnommen.

Bisherige Präsidenten


Natursehenswürdigkeiten

  • Arly-Nationalpark
  • Deux-Balé-Wald
  • Bam-See
  • Dem-See
  • Po-Nationalpark



Bücher zum Thema Burkina Faso

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Ouagadougou.html">Burkina Faso </a>