Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 25. Juli 2014 

Ozeanische Erdkruste


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die ozeanische Kruste umfasst den unteren Teil der Erdkruste im schaligen Aufbau des Erdkörpers und ist damit Teil der Lithosphäre . Sie 'schwimmt' auf der Asthenosphäre des oberen Erdmantels und ist gleichzeitig Trägerin der kontinentalen Die Oberfläche der ozeanische Kruste ist identisch den Ozeanböden unterhalb der Tiefsee- Sedimente .

Die ozeanische Kruste besteht aus starren Platten die sich unabhängig voneinander bewegen sodass zusammenstoßen auseinanderdriften oder aneinander vorbei 'schrammen' können.

Die ozeanische Erdkruste wird entlang der mittelozeanischen Rücken ständig neu aufgebaut. Den Plattengrenzen folgend reißt hier die ozeanische Kruste Magma des oberen Mantels strömt nach erkaltet formt die neue Kruste neuen Ozeanboden. Die zur Seite geschobene ältere Kruste weicht fließbandartig bis sie auf andere Platten stößt unter sie dann in der so genannten Subduktionszone wieder in die Asthenosphäre des Mantels abtaucht um dort neu zu werden.

Durch diese Besonderheit des 'Erdkrusten-Recyclings' ist ozeanische Kruste nirgends älter als 200 Millionen



Bücher zum Thema Ozeanische Erdkruste

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Ozeanische_Erdkruste.html">Ozeanische Erdkruste </a>