Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 20. September 2014 

PS2


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
PS2 oder PS/2 ist die Abkürzung für das Personal System 2 eine von IBM Ende der 1980er Jahre eingeführte Personalcomputer architektur die das offene System des PC-AT/XT sollte. Herausragende Merkmale waren die anfangs 16- 32- bittige Micro Channel Architecture der den damals schon betagten ISA -Bus ablösen sollte und der damals neue Intel 80386 Prozessor.

Das neue System bot einige Vorteile aber nicht kompatibel zu alten Erweiterungskarten und äußerst teuer. Als Betriebssystem sollte OS/2 zum Einsatz kommen. IBM ließ sich Microchannel sowie weite Teile des Systems patentieren verlangte horrende Lizenzzahlungen von Herstellern die selbst System anbieten wollten.

Doch es kam anders: Die Konkurrenz Führung von Compaq die bereits ein System auf Basis Intel 386 welches jedoch mit den alten Steckplätzen versehen war im Angebot hatte rebellierte die PS/2 Architektur wurde nicht angenommen. Die Geschwindigkeit für den IO-Bereich wurde durch neue Schnittstellen ( EISA VESA Localbus und später PCI ) nachgerüstet der Microchannel verschwand in der

Das PS/2-Desaster hatte Folgen IBM hatte Marktmacht im IT -Bereich verloren fortan galt bedingungslose Abwärtskompabilität als Gebot im IT-Bereich. An die glücklosen PS/2-Systeme heute nur noch die gleichnamigen Anschlüsse für Tastatur und Maus die aus Gründen der Kompatibilität auf jeder PC- Hauptplatine zu finden sind.


PS2 ist außerdem die Kurzbezeichnung für die Spielkonsole PlayStation 2 .



Bücher zum Thema PS2

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/PS2.html">PS2 </a>