Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 18. Januar 2020 

Pamukkale


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Pamukkale ( türkisch für Baumwollburg ) ist eine Stadt im Nordwesten der Türkei . Ihren Namen erhielt die Stadt durch beeindruckenden Kalksteinterrassen die über Jahrtausende durch kalkhaltige Thermalquellen entstanden sind und heute eine beliebte darstellen. Die Terrassen stehen auf der Liste Weltkulturerbes (siehe Welterbe ) der UNESCO .

Das Wasser ist mit Kalziumhydrogenkarbonat gesättigt. Entweichen des Kohlendioxids aus dem Wasser wird die Löslichkeitsgrenze überschritten und es fällt Kalziumkarbonat in Form von Travertin aus.

Pamukkale ist Sitz einer Universität.

Bei Pamukkale liegt der antike Ort

Weblinks



Bücher zum Thema Pamukkale

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Pamukkale.html">Pamukkale </a>