Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 22. Oktober 2019 

Pan (Mythologie)


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Pan ist in der griechischen Mythologie der Hirtengott.

Er sei körperlich missgestaltet gewesen wird mit Bocksfüßen. Seine Mutter habe ihn bereits Neugeborenen abgelehnt.

Die Nymphe Syrinx habe sein Werben abgelehnt worauf er Zuflucht in der Musik suchte und die Panflöte schuf.

Pan war ein an sich ganz und gutmütiger Geselle der aber sehr ungehalten konnte wenn man ihn bei einem Nickerchen der Mittagshitze weckte.

Wenn Schafherden urplötzlich von einem Schrecken erkennbare Ursache aufgescheucht wurden erklärte man sich mit dem Treiben Pans. Daher stammt auch Begriff "panische Furcht" bzw. Panik .

Zu seinem Gefolge zählte sich später der habgierige König Midas der bei einem musikalischen Wettstreit den Pan erdreistete mit Apollon dem Gott der schönen Künste zu behauptete die schrecklichen Töne die Pan auf Flöte hervorbrachte klängen eindeutig schöner als das Apollons.

Siehe auch: Satyr Silene Faun



Bücher zum Thema Pan (Mythologie)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Pan_(Mythologie).html">Pan (Mythologie) </a>