Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 20. Oktober 2014 

Parallelismus (Philosophie)


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Zur Definition

Der Parallelismus bezeichnet einen Namen für eine Klasse idealistischen Anschauungen die das Verhältnis von Materie Bewußtsein(im Sinne von 'Sein und Denken') dergestalt postulieren daß den Denkgesetzen Denkformen jeweils Seinsgesetze parallel laufen.

Weiterhin wird postuliert: Sein und Denken weder ihrem Ursprung nach zusammen noch wirken im Weltgeschen aufeinander ein. Das Verhältnis von und Denken ist kein identisches sondern ein korrelatives : die Seinsgesetze und Seinsformen sind Korrelate der Denkgesetze Denkformen.

Zur Geschichte des Parallelismus

Der Parallelismus fand innerhalb der Scholastik seine Verbreitung erfuhr durch den Okkasionalismus eine neuzeitliche Ausprägung und wurde im 19. Jahrhundert von Friedrich Ernst Daniel Schleiermacher Friedrich Adolf Trendelenburg Friedrich Eduard Beneke Karl Eugen Dühring vertreten. In der zweiten des 19. Jahrhunderts entwickelte Gustav Theodor Fechner in Anlehnung an den allgemein-philosophischen(auch: metaphysischen logischen Parallelismus) den psycho-physischen Parallelismus : zwischen Physischem und Psychischem findet keine statt sondern ein Parallelismus wobei das Physische Korrelat des Psychischen bildet und umgekehrt.

Der Einfluß des Neukantianismus auf den

Ihren letzten Grund finden beide in unbekannten Dritten(in der Konsequenz: Gott). Das Entstehen psycho-physischen Parallelismus ist im Zusammenhang mit den des Neukantisnismus zu sehen dem Eindringen des Materialismus in die verschiedenen Wissenschaften der Zeit

Die mit Hilfe des Experiments und empirischen Beobachtung erzielten Erfolge in der Psychologie in einen immer stärkeren Maße materialistische Schlußfolgerungen Diesem einsetzenden Prozess der materialistischen Durchdringung der Forschung sollte durch den psycho-physischen Parallelismus zurückgedrängt




Bücher zum Thema Parallelismus (Philosophie)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Parallelismus_(Philosophie).html">Parallelismus (Philosophie) </a>