Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 1. Oktober 2014 

Paranthropus


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Als Paranthropus wird eine Gattung der Familie Hominidae bezeichnet. Der Name Paranthropus leitet sich von griech. para (neben) und anthropus ( Mensch ) ab.

Die Gattung Paranthropus wird von einigen für späte Arten der Gattung Australopithecus benutzt. Sie zeichnen sich gegenüber den Australopithecus-Arten durch eine zunehmende anatomische Spezialisierung in Pflanzennahrung aus. Dies zeigt sich insbesondere in massiv ausgebildeten Unterkiefer sowie Knochenkämmen auf dem Schädeldach die als Ansätze für eine starke dienten.

Die Paranthropus-Arten werden innerhalb der Hominiden Unterfamilie Australopithecinae gerechnet und stellen eine evolutionäre Seitenlinie Gattung Homo dar. Sie verfügten bereits über den Gang. Das Gehirnvolumen entspricht mit ca. 400-500 3 etwa dem eines Schimpansen oder Bonobo . Die Körpergröße lag zwischen ca. 1 und 1 60 m. Sie lebten weitgehend gleichen Zeit wie die frühensten Vertreter der Homo .

Arten:

  • Paranthropus aethiopicus lebte vor rund 2 5 Jahren im östlichen Afrika.
  • Paranthropus robustus lebte vor ca. 2 6 1 Million Jahren in Südafrika .
  • Paranthropus boisei lebte vor 2 5 bis Million Jahren im östlichen Afrika ( Tansania Äthiopien Kenia ).

Siehe auch: Anthropologie Evolutionstheorie

Weblinks:



Bücher zum Thema Paranthropus

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Paranthropus.html">Paranthropus </a>