Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 24. April 2014 

Parasympathicus


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Das vegetative Nervensystem gliedert sich funktionell in Sympathicus und Parasympathicus . Die meisten Organe werden von Systemen innerviert. Diese wirken antagonistisch und ermöglichen eine äußerst feine Steuerung der Organe wie der Hormondrüsen.

Der Sympathicus bewirkt eine Leistungssteigerung des Organismus regelt Herztätigkeit und den Blutkreislauf und hemmt die Darmtätigkeit. Dazu verwendet die Transmitter Adrenalin und Noradrenalin . Er versetzt den Körper in hohe bereitet ihn auf Angriff Flucht und andere Anstrengungen vor.

Der Parasympathicus dämpft den Herzschlag und fördert die Verdauung . Er sorgt für Ruhe Erholung und Er verwendet dazu Acetylcholin .



Bücher zum Thema Parasympathicus

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Parasympathicus.html">Parasympathicus </a>