Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 17. Juli 2019 

Pauken


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Als Pauken (lat. paucare schlagen) bezeichnet man

  1. heute das Üben des akademischen Fechtens bei schlagenden Studentenverbindungen . Hierbei wird während der so genannten unter Berücksichtigung des jeweiligen Paukcomments die Technik erlernt. Da das Pauken Vorübung der Mensur dient werden Paukschläger mit stumpfer Klinge weitere Schutzmaßnahmen wie z. B. ein Paukhelm Bis zur ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts wurde auch das Fechten mit scharfen "Pauken" genannt später wurde es auf das eingeengt. Die alte Bedeutung ist noch in zusammengesetzten Ausdrücken erhalten wie zum Beispiel in Paukbrille Paukarzt Pauklokal Pauktag etc.;
  2. (später in der Studentensprache hieraus abgeleitet) das Auswendiglernen von Lernstoff Lernen



Bücher zum Thema Pauken

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Pauken.html">Pauken </a>