Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 23. Juli 2014 

Pazifischer Ozean


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Der Pazifische Ozean auch Pazifik oder Stiller Ozean genannt ist das größte der fünf Die anderen sind der Atlantische Ozean der Indische Ozean der Arktische Ozean und der Südliche Ozean .
Der Name Pazifischer Ozean rührt vom spanischen bzw. portugiesischen pacífico (friedlich) her. Magellan hatte ihn so benannt weil ihm 1521 die Winde bei seiner Weltumrundung auf Meer wohlgesonnen waren. Als erster Europäer seit Marco Polo hatte der Spanier Vasco Nuñez de Balboa 1513 den Pazifik erreicht.

Die Fläche des Pazifischen Ozeans beträgt 7 Millionen km² rund 35% der gesamten und die Hälfte der gesamten Meeresfläche.

Im Pazifischen Ozean liegt die tiefste aller Meere: das Challenger-Tief im Marianengraben (11022 m).

Die zahllosen Inseln der Südsee werden nach mehr nach kulturellen als geographischen Gesichtspunkten in die Archipele Melanesien Polynesien und Mikronesien unterteilt.

Randmeere des Pazifik sind:


Küstenstaaten des Pazifik sind (auch mit


Die Weltmeere
Arktischer Ozean | Atlantischer Ozean | Indischer Ozean | Pazifischer Ozean | Südlicher Ozean



Bücher zum Thema Pazifischer Ozean

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Pazifischer_Ozean.html">Pazifischer Ozean </a>