Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 23. November 2014 

Apside


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Als Apsiden (von Apsis gr. "Wölbung") bezeichnet man die beiden auf der elliptischen Umlaufbahn eines Himmelskörpers bei dem die Entfernung zum in der beiden Brennpunkte stehenden Hauptkörper am größten bzw. am ist. Der Punkt der größten Entfernung heißt Apoapsis der Punkt der geringsten Periapsis . Ist der Hauptkörper die Sonne spricht von Aphel (Sonnenferne) und Perihel (Sonnennähe) bei einer Umlaufbahn um die von Apogäum (Erdferne) und Perigäum (Erdnähe).

umkreister Körper kleinste Entfernung größte Entfernung
- Periapsis Apoapsis
Erde Perigäum Apogäum
Sonne Perihel Aphel
Mond Periselen Aposelen

Inhaltsverzeichnis

Perigäum

Der erdnächste Punkt eines Körpers auf Umlaufbahn um die Erde heißt Perigäum .

Apogäum

Das Apogäum ist der Punkt an dem ein Satellit beispielsweise der Mond am weitesten von Erde entfernt ist.

Perihel

Perihel ist der sonnennächste Punkt eines Himmelskörpers auf seiner elliptischen Umlaufbahn um die Sonne . Die Erde hat ihren Perihel-Durchgang am 3. Januar bei ca. 146 6 Mio. km.

Aphel

Aphel ist der sonnenfernste Punkt eines Himmelskörpers auf seiner elliptischen Umlaufbahn um die Sonne . Die Erde hat ihren Aphel-Durchgang am 3. Juli bei ca. 152 Mio. km.

Apsidenlinie

Die Gerade durch die beiden Apsiden Apsidenlinie genannt. Sie entspricht der längeren der Hauptachsen der Ellipse. Aufgrund von Schwerkraftseinflüssen anderer ist die Apsidenlinie nicht fest sondern dreht in Richtung des umlaufenden Himmelskörpers. Dieser Vorgang Apsidendrehung genannt. Besonders stark ausgesprägt ist diese den inneren Planeten zu beobachten. Die Apsidendrehung erst mit Einsteins Allgemeiner Relativitätstheorie erklärbar weshalb man im 19. Jahrhundert den hypothetischen Planeten Vulkan dafür verantwortlich machte der noch innerhalb Merkurbahn um die Sonne kreisen sollte.



Bücher zum Thema Apside

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Perihel.html">Apside </a>