Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 18. November 2019 

Perl (Saarland)


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
---Sidenote START---
Wappen Karte
fehlt noch
Basisdaten
Bundesland : Saarland
Landkreis : Merzig-Wadern
Fläche : 75 07 km²
Einwohner : 6.585 (31.12.2002)
Bevölkerungsdichte : 88 Einwohner/km²
Postleitzahl : 66706
Telefonvorwahl : 06867
Geografische Lage : 49° 28' nördl. Breite
06° 22' östl. Breite
Höhe : 146-429 m ü. NN
KFZ-Kennzeichen : MZG
Amtlicher Gemeindeschlüssel : 10 0 42 115
Gliederung der Gemeinde: 11 Ortsteile
Adresse der Gemeindeverwaltung: Trierer Str. 28
66706 Perl
ISO 3166-2 : DE-SL
Website: http://www.perl-mosel.de
E-Mail: mailto:info@perl-mosel.de
Politik
Bürgermeister : Anton Hoffmann ( CDU )
Gemeinderat (27 Sitze):
(Kommunalwahl v. 13.06.1999)
CDU: 17 Sitze
SPD: 9 Sitze
FDP: 1 Sitz

Dieser Artikel behandelt nur die Ortschaft mit ihren Ortsteilen. Die wichtigen Ausgrabungen aus Römerzeit finden Sie in Römische Ausgrabungen im Saarland .


Perl ist eine Gemeinde im Landkreis Merzig-Wadern Saarland . Mit seinen 14 Ortsteilen (in 11 liegt Perl im Dreiländereck Deutschland- Frankreich - Luxemburg an den Hängen rechts der Mosel und zieht sich weit auf den Saargau hinauf. Auf der anderen Moselseite liegt mit den Ortschaften Schengen und Remich .

Perl ist die einzige Weinbaugemeinde des Saarlandes; das bedeutet: saarländischer Wein nur an der Mosel angebaut der Weinanbau der Saar findet in Rheinland-Pfalz statt etwa in Saarburg . Moseltor ist der Name dieses Weinbaugebietes mit der Großlage Schloß Bübinger . Moselabwärts schließt sich das Weinbaugebiet Obermosel an.

Inhaltsverzeichnis

Lage

Die Gemeinde Perl wird im Westen der Mosel begrenzt die hier die Grenze Luxemburg bildet. Im Süden stößt die Gemeinde Frankreich im Norden an Rheinland-Pfalz . Die östlichen Nachbarn sind Mettlach und Merzig.

Ortsteile

Besch Borg Büschdorf Eft-Hellendorf Keßlingen Münzingen Nennig Oberleuken Oberperl Perl Sehndorf Sinz Tettingen-Butzdorf Wochern

Sehenswürdigkeiten

  • Römische Villa in Nennig mit Mosaikfußboden
  • Rekonstruierte römische Villa in Borg
  • Moseltal

Geschichte

Siedlungsspuren aus der Mittelsteinzeit finden sich in Perl und Umgebung wie Grabfelder aus Bronze - und Eisenzeit . Keltische Ortsnamen und römische Bauwerke belegen die Attraktivität des Standortes allen Zeiten. Die römische Villa in Nennig aus dem 4. Jahrhundert und wurde wohl der Normannenschlacht 882 zerstört. Mittelalterliche Burgen und Kirchen sind weitere Zeugen bewegten Vergangenheit. Die ältesten schriftlichen Nennungen stammen dem 9. Jahrhundert. Das Gebiet gehörte zu Trier Luxemburg Lothringen Frankreich und dem Reich der Habsburger . Nach dem Wiener Kongress wurde Perl preußisch erst ab 1946 saarländisch. Im Zuge der Gebietsreform Anfang 1970er wurde aus den 14 bis dahin Gemeinden die Großgemeinde Perl.

Ortsteil Perl

Der Ortsteil Perl selbst hat 1560 und zieht sich vom Moselufer zwischen den den Hang hinauf. Oberhalb von Perl liegt Ortsteil Oberperl. Perl liegt direkt an der zum französischen Lothringen. Auf der anderen Flussseite das luxemburgische Schengen .

Ortsteil Borg

Borg liegt 355m hoch auf dem Saargau der hier an der Mosel auch Moselgau genannt wird. Borg hat etwa 390

Die Villa Borg gehört zu den wichtigen römischen Ausgrabungsstätten im Saarland .

Ortsteil Nennig

In Nennig wird Wein angebaut.

Überregional bekannt ist Schloß Berg das Hotel und Restaurant der Luxusklasse (2004 2 sowie ein Spielcasino berherbergt.

Am 8. August 2003 wurden in Nennig 40 8° Celsius Der gemessene Wert musste jedoch einige Tage aufgrund von Messungenauigkeiten nach unten auf 40 korrigiert werden. Dies bedeutete einen neuen deutschen (Der alte Rekord stammte aus dem Jahre 1983 als im bayerischen Gärmersdorf 40 2° registriert wurden.)

Mit dem Mosaik von Nennig gehört Nennig zu den wichtigen römischen Ausgrabungsstätten im Saarland .

Weblinks





Bücher zum Thema Perl (Saarland)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Perl_(Saarland).html">Perl (Saarland) </a>