Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 16. Oktober 2019 

Peter Behrens


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Unter dem Namen Peter Behrens sind zwei Personen bekannt: ein Architekt sowie der Schlagzeuger der deutschen Band Trio die Anfang der 1980er Jahre durch Titel die Neue Deutsche Welle mitbegründete.

Peter Behrens (* 4. September 1946 in San Antonio USA ) ist deutscher Schlagzeuger Musiker und Clown. ihm stammt u.a. das offizielle Lied zur Fußball -EM 1988 "Das Tor" sowie "Dep De Dö eine Cover-Version auf "Tom's Diner" von Suzanne Vega .

Inhaltsverzeichnis

Weblinks


Peter Behrens (* 14. April 1868 in Hamburg 27. Februar 1940 in Berlin) deutscher Architekt einer modernen Sachlichkeit in der Industriearchitektur Maler und Designer .

Leben

  • Studium an den Kunstakademien in Karlsruhe und
  • Ab 1890 als Maler in München tätig
  • 1892 Mitbegründer der Münchner Sezession
  • 1897 Mitbegründer der Vereinigten Werkstätten für Kunst Handwerk
  • 1899-1903 Mitglied als Architekt der Darmstädter Künstlerkolonie auf der Mathildenhöhe
  • 1902/03 Leiter der Meisterkurse am Bayrischen Gewerbemuseum Nürnberg
  • 1903 - 1907 Leitung der Kunstgewerbeschule in Düsseldorf
  • Ab 1907 künstlerischer Beirat der AEG in Berlin Entwurfstätigkeit im Bereich Architektur Produktdesign . Im Rahmen dieser Tätigkeit schuf er nur das zeitlose Logo der AEG sondern das gesamte Erscheinungsbild des Unternehmens.
  • 1921 / 1922 Lehrtätigkeit an der Kunstakademie in Düsseldorf
  • 1922-1936 Professor der Meisterklasse für Architektur an Akademie der Bildenden Künste in Wien
  • Ab 1936 Leiter des Meisterateliers für Baukunst an der Akademie der Künste in

Werke (Auswahl)

  • Wohnhaus Behrens auf der Mathildenhöhe in Darmstadt 1901
  • Wohnhaus Obenauer in Saarbrücken 1905-1906
  • Krematorium in Hagen (Westfalen) -Delstern 1905-1907
  • Turbinenhalle der AEG in Berlin-Moabit 1908- 1909
  • Katholisches Gesellenhaus in Neuss 1909-1910
  • Kleinmotorenfabrik der AEG in Berlin 1911
  • (Kaiserlich) Deutsche Botschaft in St. Petersburg (Russland)
  • Verwaltungsgebäude der Mannesmannröhren-Werke AG in Düsseldorf 1911-1912
  • Verwaltungsgebäude der Farbwerke Hoechst AG in (Frankfurt-) Hoechst 1921-1925
  • Verwaltungsgebäude und Zentrallager der Gutehoffnungshütte in Oberhausen 1921-1925
  • Grabmal für Friedrich Ebert in Heidelberg 1925
  • Haus in der Weißenhofsiedlung in Stuttgart 1927
  • Haus Alexander und Haus Berolina am Alexanderplatz in Berlin 1930 - 1932
  • Zigarettenfabrik der Österreichischen Tabakgesellschaft in Linz (Donau)

Literatur (Auswahl)

Weblinks



Bücher zum Thema Peter Behrens

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Peter_Behrens.html">Peter Behrens </a>