Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 21. August 2014 

Peter Jackson


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Peter Jackson (* 31. Oktober 1961 in Pukerua Bay/ Neuseeland ) ist Regisseur Produzent und Autor .

Inhaltsverzeichnis

Die Anfänge

In der Halloweennacht 1961 geboren beginnt Jackson schon in Jahren mit einer Super 8 Kamera zu Sein Interesse am Filmen ist so groß dass er mit Jahren die Schule abbricht um in der Fuß zu fassen allerdings erfolglos. So macht zunächst eine Lehre als Filmgraveur.

Von seinem ersten Geld kauft Peter eine Kamera und beginnt einen Kurzfilm. Sämtliche sind von Freunden und Bekannten besetzt. Auch Jackson selbst spielt zwei Charaktere. Erst vier später wird das Werk vollendet komplett selbst und nun doch abendfüllend: Bad Taste sein erster Spielfilm. Der Film gewinnt Festivals insgesamt 16 Fantasy - und Science-Fiction -Preise (auch in Cannes ). Nun wird die heimische Filmbranche doch ihn aufmerksam.

Jackson dreht für das Fernsehen oder wirkt bei Spezialeffekten für Produktionen Öfters nutzt er die Chance als Statist Nebendarsteller in seinen Filmen mitzuspielen.

Sein Animationsfilm Meet The Feebles erregt die Öffentlichkeit und wird daraufhin Nicht Jugendfrei eingestuft. Mit Braindead von 1992 folgt als nächste Arbeit wieder ein Horrorfilm der heute Kultstatus geniest.

Das Drama Heavenly Creatures macht ihn 1994 international bekannt als er dafür den Löwen von Venedig erhält und eine Oscarnominierung für das beste Drehbuch .

Hollywood

1996 erscheint The Frighteners mit Michael J. Fox in der Hauptrolle. Dieser Film thematisiert lustige Weisen das Geschäft mit dem Tod. spielt einen Geisteraustreiber der seit einem Autounfall sehen kann und seither mit diesen gemeinsam verdient indem er sie in diversen Wohnungen läßt.

1997 begannen die Vorbereitungen für das bisher Filmprojekt aller Zeiten: Der Herr der Ringe . Jackson verfilmte das Buch als Trilogie. drei Teile wurden am Stück gedreht. Die kamen 2001 ( Die Gefährten ) 2002 ( Die zwei Türme ) und 2003 ( Die Rückkehr des Königs ) jeweils kurz vor Weihnachten weltweit in Kinos.

Mit dieser Trilogie hat Jackson einen der Filmgeschichte geschaffen: alle drei Teile haben 30 Oscarnominierungen erhalten und 17 erhalten. Dabei er zwei Rekorde auf: Alle drei Teile den Oscar für die besten visuellen Effekte der dritte Teil alle 11 Oscars für er nominiert wurde (darunter den Preis für besten Film und die beste Regie). Außerdem " Die Rückkehr des Königs " als erster Fantasy -Film überhaupt den Oscar als bester Film.

Peter Jackson ist mit Fran Walsh die als Co-Produzentin Co-Autorin und Co-Songwriterin ebenfalls Oscars für den dritten Teil der Herr der Ringe -Trilogie erhielt.

Filmographie

  • The Valley (1976) - IMDb
  • Bad Taste (1987) - IMDb
  • Meet the Feebles (1989) - IMDb
  • Braindead (1992) - IMDb
  • Heavenly Creatures (1994) - IMDb
  • Forgotten Silver (1995) - IMDb
  • The Frighteners (1996) - IMDb
  • Der Herr der Ringe - Die Gefährten (2001) - IMDb
  • Der Herr der Ringe - Die zwei (2002) - IMDb
  • Der Herr der Ringe - Die Rückkehr Königs (2003) - IMDb

Zukünftige Projekte

Als nächstes Projekt plant Jackson bereits das Remake des Klassikers King Kong für 2005 . Sofern die umstrittene Rechtefrage geklärt wird er zudem an Tolkiens Der kleine Hobbit verfilmen zu wollen.

Weblinks



Bücher zum Thema Peter Jackson

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Peter_Jackson.html">Peter Jackson </a>