Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 19. November 2019 

Petersdorf auf Fehmarn


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Petersdorf ist ein Dorf im Westen der Insel Fehmarn und damit ein Stadtteil der Stadt Fehmarn im Landkreis Ostholstein in Schleswig-Holstein .

Geschichte

Das größte Dorf der Insel nahm eine wichtige Rolle auf Fehmarn ein obwohl nie Stadtrechte erlangte. Erstmalig erwähnt im Waldemar-Erdbuch von 1230 als Pethaersthorp wurde der Ort schnell zu einem der Bauerndörfer im Westen Fehmarns.

Im Jahre 1730 hat Petersdorf 125 Wohnhäuser 22 Scheunen Viehställe und 10 sonstige Gebäude. Eine Liste Gewerbetreibenden aus dem gleichen Jahr zählt folgende auf: 3 Krämer 2 Barbiere 4 Brauer Schmiede 3 Glaser 1 Peltzer 1 Rademacher Schuster 10 Schneider 4 Böttcher 5 Drechsler Zimmerer 1 Maurer und 1 Perrückenmacher.

Schule

Erstmalig erwähnt wird eine Schule 1596 in Petersdorf. 1757 besitzt Petersdorf eine Parochial- und eine Kinder vom 6. bis zum 9. Lebensjahr in der Distriktschule und danach bis zur in der parochialschule unterrichtet. 1965 wird Petersdorf zur Dörfergemeinschaftsschule die von Schülern der Dörfer Bojendorf Gollendorf Lemkendorf Lemkenhafen Püttsee und Sulsdorf besucht werden.




Bücher zum Thema Petersdorf auf Fehmarn

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Petersdorf_auf_Fehmarn.html">Petersdorf auf Fehmarn </a>