Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 19. Oktober 2019 

Pfad


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Pfad ( englisch: path ; von althochd. pfat ) ist eine Bezeichnung für einen schmalen ohne viele Abzweigungen.
  

Inhaltsverzeichnis

Spezielle Bedeutungen

Computer-Grafik

In Illustrationsprogrammen setzt sich die Linie Pfades nicht aus einzelnen Pixeln sondern aus Kurvenzügen den Segmenten zwischen Ankerpunkten zusammen. Diese Bezierkurven können mittels Anfasser bzw. Griffen in Verlauf verändert und verlustfrei verzerrt oder skaliert Die Griffe liegen dabei auf Kurventangenten die Wendepunkten die Kurve berühren.

Dateisystem

In einem hierarchisch organisierten Dateisystem ist Pfad die Abfolge der Verzeichnisse die durchlaufen werden muss um von bestimmten Stelle im Dateisystem aus zu einer Datei zu kommen beispielsweise /home/mustermann/briefe/liebesbriefe/ oder c:\Dokumente Einstellungen\Mustermann\Eigene Dateien\liebesbriefe\. Pfadangaben können absolut sein (wie genannte Beispiele) d. h. sie orientieren sich der Wurzel des Dateisystems oder relativ d. sie gehen von einer bestimmten Position in Baumstruktur des Dateisystems zu einer anderen z. ../geschaeftsbriefe/ lies "gehe eins hoch und dann geschaeftsbriefe".

Links

siehe auch: Pfadfinder



Bücher zum Thema Pfad

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Pfad.html">Pfad </a>