Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 30. August 2014 

Pfeilgift


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Als Pfeilgift werden Gifte bezeichnet die von verschiedenen Naturvölkern zur Jagd auf ihre Pfeilspitzen aufgetragen werden. Alle diese Gifte sind Lähmungsgifte die ohne gesundheitliche Auswirkungen mit der aufgenommen werden können.

Pflanzlich gewonnene Pfeilgifte sind beispielsweise die Curare -Arten aus Rinden und Blättern veschiedener südamerikanischer Lianen das Antiarin aus dem Upasbaum sowie Akonitin aus dem Eisenhut . Tierisch gewonnen Pfeilgifte stammen aus den der Pfeilgiftfrösche von Schlangen oder verschiedenen Käferarten .




Bücher zum Thema Pfeilgift

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Pfeilgift.html">Pfeilgift </a>