Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 17. Oktober 2019 

Pferdegangart


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Man unterscheidet die folgenden charakteristischen Gangarten Pferden :

Inhaltsverzeichnis

Grundgangarten

Die meisten Pferderassen haben nur die Dies ist auf Zucht zurückzuführen um leichter Pferde zu erhalten denn jede Gangart erfordert anderen Bewegungsablauf des Reiters der erlernt werden

Schritt

Eine ruhige Viertaktgangart bei der das die Hufe in der Reihenfolge links vorne - hinten - rechts vorne - links hinten wobei die Bewegungen sich ein wenig überlappen.

Trab

Eine schnelle Zweitaktgangart bei der jeweils diagonale Beinpaar gemeinsam vorgeschwungen wird. Zwischen den Takten gibt es dabei eine kurze Schwebephase.

Galopp

Eine schnelle Dreitaktgangart für den Linksgalopp die Bewegungsfolge rechts hinten - rechts vorne links hinten - links vorne dann ausgeprägte Er kann auch spiegelbildlich als Rechtsgalopp geritten Der Galopp kann als eine Abfolge von Sprüngen aufgefasst werden. Diese lange nicht gesicherte wurde durch eine Wette animiert erstmals 1878 durch den Fotografen Eadweard Muybridge fotografisch festgehalten. Bei der ihm entwickelten Aufnahmetechnik löste ein galoppierendes Pferd Reißleinen kurz hintereinander versetzte Kameras aus die die verschiedenen Phasen des als Einzelbilder festhalten konnten. Nach neuesten Messungen der Galopp eigentlich eine Viertaktgangart da links und rechts vorne in der Bewegungsfolge nicht exakt gleichzeitig gesetzt werden. Je schneller der geritten wird umso mehr ist der zeitliche zwischen links hinten und rechts vorne. Der ist allerdings so gering dass er für Reiter unbedeutend ist.

Besondere Gangarten

Die besonderen Gangarten sind nicht bei Rassen anzutreffen. Meist sind diese Gangarten genetisch Ein Erlernen des Passgangs ist zwar für Pferde möglich aber solche mit der genetischen dazu tun sich sehr viel leichter dabei. Pferd hat maximal 5 Gangarten.

Tölt

Eine Viertaktgangart insbesondere der Isländer aber der Traber oder Paso Finos ohne Schwebephase. Die Bewegungsfolge ist wie Schritt allerdings kann der Tölt im Gegensatz Schritt auch in hohem Tempo - dem - geritten werden. Er ist für den eine sehr ruhige Gangart da sich der des Pferdes dabei weder aufwärts noch abwärts

Beim Paso Fino wird der Tölt als Paso bezeichnet.

Pass

Eine Zweitaktgangart die eigentlich beim Reiten unerwünscht ist. Hierbei bewegt das Pferd Vorder- Hinterbein einer Seite nahezu gleichzeitig vor. Der wurde in der Vergangenheit gerne bei Pferden die unter dem Damensattel gingen. Wird der schnell geritten spricht man vom Rennpass der auch eine zusätzliche Schwebephase beinhaltet.

Foxtrott

Der Foxtrott ist eine Spezial Gangart Missouri Foxtrotters in der gefordert ist daß Pferd vorne geht und hinten trabt. Das wohl bedeuten daß das Pferd in erster Aktion im Hinterlauf zeigt und eine ruhige

Walk

Der Walk ist die Gangart des Tennessee Walking Horse . Sie ähnelt dem Tölt. Im Gegensatz diesem sind beim Walk allerdings immer drei am Boden was nochmals höhere Gangsicherheit ergibt. Walk ist ein Viertakt mit Kopfnicken und

Marcha

Der Marcha ist die bevorzugte Bewegungsart Marchador. Er ist ein langsamer bis mittelschneller bei dem immer mindestens ein Bein am ist.

Rack

Der Rack ist eigentlich ein Tölt. beim Slow Gait soll das Pferd auch zur Kadenzierung kurze Stopps in die Bewegung

Slow Gait

Der Slow gait ist genau genommen Schritt. Im Unterschied zu diesem wird jede kurz unterbrochen was bedeutet daß das Pferd Anheben eines Fußes kurz verharrt.

siehe auch: Reitsport Liste der Pferderassen



Bücher zum Thema Pferdegangart

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Pferdegangart.html">Pferdegangart </a>