Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 20. Oktober 2017 

Phänomen


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Ein Phänomen (griech. phainomai ich zeige mich erscheine; Partizip Präsens: phainomenon etwas das sich zeigt oder erscheint). Begriff Ph. stellt die Abstraktion des des "Ding" dar. "Die Menge aller Phänomene" ist ausgedrückt) "Die Klasse aller Mengen". Streng genommen es nichts was nicht unter den Begriff fällt.
Ph. bezeichnet speziell:
  1. eine Erscheinung oft in Form eines immer wieder Verhaltens (z.B. physikalisches Phänomen) oder eines Naturschauspiels Wetterphänomen ).
  2. Bei einem Phänomen mit mystischem Charakter spricht man auch von einem unerklärliches Phänomen .
  3. Eine Person wird als Phänomen bezeichnet deren Erscheinung und/oder Anziehungskraft als herausragend (meist positiven Sinne) empfunden wird.
  4. Phänomenologie ist eine Denkrichtung in der Philosophie .



Bücher zum Thema Phänomen

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Ph%E4nomen.html">Phänomen </a>