Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 27. Juni 2017 

Phönizien


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Phönizien oder Phönikien (aus griechisch Phoinike für Purpurland) ist die Bezeichnung für eine Landschaft der östlichen Mittelmeerküste auf dem Gebiet der heutigen Staaten Libanon Israel und Syrien . Die Bezeichnung war im Altertum gebräuchlich. Das Gebiet erstreckte sich etwa Al Ladhakijja (Latakia) bis Akko . Die Einwohner selber nannten ihr Land Kanaan . 63 v. Chr. wird es mit Syrien dem römischen Reich einverleibt und zur römischen Provinz Syria.

Geschichte

Etwa seit dem 3. Jahrtausend v. Chr. lebten hier semitischsprachige Völker. Herodot behauptet es habe hier um 2750 Chr erste Siedlungen gegeben. Etwa im 15. Jahrhundert v. Chr. kam es zur Stadtstaatenbildung der Seestädte Tyrus Byblos die ihrerseits Handelskolonien im Mittelmeerraum gründeten. Niederlassung wurde Karthago im heutigen Tunesien. Phönizier waren als berühmt und wurden z. B. auch von Pharaonen in Dienst genommen.

Ab etwa 875 v. Chr. wurde von den Assyrern mit militärischem Druck zu Tributzahlungen gezwungen. 573 v. Chr. wurde Tyros nach 13 jähriger Belagerung babylonischen Königs Nebukadnezar II. erobert. Ab 539 v. Chr. gehörte zu Persien . Nach der Teilnahme am ägyptischen Aufstand Artaxerxes III. wurde Sidon 343 v. Chr. zerstört. Tyros wurde 332 v. Chr. ebenfalls von Alexander dem Großen zerstört es als einzige phönizische Stadt Widerstand geleistet

Nach dem Tod von Alexander dem verlor das Land an Bedeutung.

Kultur

Aufgrund der geografischen Lage und den Handelsbeziehungen war die Kultur Phöniziens geprägt von Ägypten den altorientalischen Kulturen Vorderasiens und dem Das Phönizisches Alphabet das im 12. Jahrhundert v. Chr. entstand wurde zur Grundlage sowohl der Schriften ( griechisch lateinisch kyrillisch ) als auch der hebräischen und arabischen Schrift . Es war das erste echte Buchstabenalphabet.

Name

Der Name Phönizien der ja die anderer Völker für das Gebiet war entstand durch den Fang und die Verarbeitung von Die Phönizier wurden durch die vielen Farbabstufungen der Purpurfärbungen berühmt. Daher der griechische Name Purpurland . Bis heute befinden sich am Strand Südhafens von Sidon meterhohe Schalenreste.



Bücher zum Thema Phönizien

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Ph%F6nizien.html">Phönizien </a>