Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 26. Januar 2020 

Phönizisch-punische Sprache


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Sprachbezeichnung Phönizisch steht für die mittelkanaanäischen Dialekte die in Mittelsyrien (u. a. Sidon Tyrus Byblos ) gesprochen werden.

Belegt ist die Sprache vom 11. Jahrhundert v. Chr. bis in die Spätantike .

Inhaltsverzeichnis

Sprachformen

Phönizisch in engerem Sinn

Byblisch

Altbyblisch trägt deutlich archaische Züge auch jüngeren Texte weichen vom Standardphönizischen ab

Standardphönizisch

Phönizische Texte wurden im gesamten Mittelmeerraum In der Römerzeit gibt es keine phönizischen aus dem Orient mehr.

Punisch

Als "punisch" werden Texte aus dem seit dem 5. Jahrhundert v. Chr. bezeichnet. Charakteristisch ist das Schwinden der Semitischen wichtigen Pharyngale (Laute die in der gebildet werden).

Neopunisch

Als Neopunisch bezeichnet man die Texte der Zeit nach der Zerstörung Karthagos 146 v. Chr. Sie unterscheiden sich in Sprache und vom Punischen und stammen vorwiegend aus Afrika aus Ägypten und dem Libanon. Es gibt des Lateinischen und des Berberischen auf das

(Neo-)Punisch war bis in die Spätantike Bedeutung und erlosch wahrscheinlich erst mit dem des Arabischen.

Schrift

Phönizisch wurde in einer Alphabetschrift geschrieben von dem alle heute verwendeten abstammen.

Zuerst war sie eine reine Konsonantenschrift im späteren Phönizisch und älteren Punisch mit Konsonanten Vokale bezeichnet.

Im Neopunischen das die alten Pharyngale weitgehend verloren hat werden diese und Halbvokale für die Bezeichnung der Vokale verwendet gibt allerdings kein einheitliches System.

Die neopunische Schrift wurde bis ins 1. Jahrhundert verwendet danach wurde die lateinische Schrift mit Zusatzzeichen (latino-punisch) verwendet.

Überlieferung

Phönizisch-punisch ist fast nur in Inschriften ein Sonderfall sind Textstellen im Poenulus des Schriftstellers Plautus .

Literatur

  • J. Friedrich/W.Röllig Phönizisch-punische Grammatik 3. Auflage neu v. M. G. Amadasi Guzzo Rom 1999 Orientalia 55)
  • J. Hoftijzer/K. Jongeling Dictionary of North-West-Semitic Inscriptions 1995
  • H. Donner/W. Röllig Kanaanäische und aramäische Inschriften Auflage 1966ff
  • K. Jaros Inschriften des Heiligen Landes aus Jahrtausenden Mainz 2001 (CD mit Textsammlung zu

Weblinks

http://www.unet.univie.ac.at/~a8201399/phoenikisch-punisch-homepage.htm - Studentische Projektarbeit mit Einführung in Sprache und weiterführenden Hinweisen



Bücher zum Thema Phönizisch-punische Sprache

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Ph%F6nizisch-Punisch.html">Phönizisch-punische Sprache </a>