Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 21. Dezember 2014 

Pietermaritzburg


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Pietermaritzburg ist eine Stadt in Südafrika und gemeinsam mit Ulundi Hauptstadt der Provinz KwaZulu-Natal deren Verwaltungssitz die Stadt ist. Die geprägte Stadt hat etwa 230.000 Einwohner (Stand:

Pietermaritzburg ist Sitz einer Universität (University Natal gegründet 1909) und eines technischen Colleges.

Inhaltsverzeichnis

Wirtschaft

In Pietermaritzburg werden Möbel Bekleidung und hergestellt.

Sehenswürdigkeiten

Die britische Vergangenheit ist überall in Stadt in Form prächtiger Kolonialbauten sichtbar.

Zu den Hauptattraktionen Pietermaritzburgs gehören die Church of the Vow (1839) Fort Napier (1843) und das Rathaus ( Town Hall 1900).

Außerdem befinden sich mehrere Museen und Galerien in der Stadt (u. a. Natal Tatham Art Gallery).

Geschichte

Pietermaritzburg wurde um 1837/8 von den gegründet und nach Pieter Retief und Gerrit benannt.

In der Angangszeit der Stadt wechselte Herrschaft von den Buren zu den Briten .

Mahatma Gandhi wurde 1893 in der Nähe der Stadt aus nur für Weiße bestimmten Abteil eines Zuges was ihn entscheidend prägte. Ihm zu Ehren 1993 eine Statue vor dem Colonial Building errichtet.

Externe Verweise



Bücher zum Thema Pietermaritzburg

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Pietermaritzburg.html">Pietermaritzburg </a>