Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 13. Dezember 2019 

Pink (Musik)


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Pink eigentlich Alecia Moore (* 8. September 1979 in Doylestown Philadelphia ) ist eine US-amerikanische Sängerin.

Ihre Eltern heißen James und Judy haben neben ihr noch einen Sohn names Des weiteren hat Pink noch eine Stiefschwester.

Pink ist mit dem Extremmotorradfahrer Carey liiert.

Diskographie

Außerdem sang sie mit Christina Aguilera Lil' Kim und Mya für den Moulin Rouge

Auszeichnungen

Im Jahr 2001

  • Video Music Award 2001 für das Video des Jahres" für "Lady Marmelade "
  • Teen Chioce Awards für das beste ("Missundaztood")
  • Teen Chioce Awards für die beste ("Get the Party started")
  • Teen Chioce Awards für "Best Female
  • My VH1 Award 2001 Favorite Video Lady Marmalade
  • My VH1 Award 2001 Is It In Her Or Is It Just My für Lady Marmalade

Im Jahr 2002

  • NRJ Award in der Kategorie "Best Female Artist"
  • MTV Europe Music Award für "Get Party Started" in der Kategorie "Best Song"
  • MTV Video Awards 2002 "Best video a female artist" für GTPS
  • MTV Video Awards 2002 "Best dance ebenfalls für GTPS
  • "Q"-Magazine Award für "Get The Party Started" Video des Jahres
  • Grammy für "Lady Marmalade" in der "Beste Pop Zusammenarbeit"

Im Jahr 2003

  • Capital FM Award (UK) für London's International Solo Artist
  • Brit Award in der Kategorie Best Female Solo Artist
Im Jahr 2004
  • Grammy für "Trouble"

Weblinks



Bücher zum Thema Pink (Musik)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Pink_(Musik).html">Pink (Musik) </a>