Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 26. Januar 2020 

Polarstern


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Dieser Artikel behandelt den Polarstern genannten Stern. das gleichnamige Forschungsschiff siehe Polarstern (Schiff) .

Auffinden des Polarsterns

Der Polarstern ist der hellste Stern (α) im Sternbild Kleiner Bär (auch Kleiner Wagen genannt). Weitere Namen sind Stella Polaris oder nur Polaris und Nordstern ; bei den Griechen der Antike hieß Phoenice . Die systematische Bezeichnung in der Astronomie α Ursae Minoris oder kurz α UMi.

Daten
astronomische Bezeichnungen α UMi
1 UMi
HD  8890
HR 424
Position ( Äquinoktium 2000.0) RA 2h31m48.70s
Dekl. +89°15'51.0"
scheinbare Helligkeit 2 02 m
absolute Helligkeit ca. -4 6 M   *
Spektralklasse
Leuchtkraftklasse
F7:Ib-II
Abstand vom Sonnensystem ca. 680 Lichtjahre
* berechnet aus scheinbarer Helligkeit und Abstand

Der Polarstern befindet sich nur ungefähr 7° vom nördlichen Himmelspol entfernt und wurde in der Schifffahrt als Navigationshilfe verwendet. Er scheint für ohne Fernrohr das ganze Jahr über immer gleichen Ort zu stehen; seine Höhe am entspricht ungefähr dem nördlichen Breitengrad auf dem Beobachter sich befindet. Als Stern 2. Größe fällt er jedoch nicht sofort ins und ist keineswegs wie häufig irrtümlich angenommen hellste Stern des Himmels.

Da die Erdachse nicht stabil ist sondern eine langsame die Präzession ausführt verschiebt sich im Laufe der die Lage der Himmelspole. Dadurch kann jeder Polarstern werden der um den Betrag der der Ekliptik von deren Pol entfernt ist. Der bewegt sich gegenwärtig in Polrichtung und wird im Jahr 2102 mit 28' 31" am nähesten bevor er sich wieder entfernt. In etwa Jahren wird dann die Wega der neue Polarstern sein.

Polaris ist ein Doppelstern mit einem Begleitstern der scheinbaren Helligkeit m in 18 4" Abstand der 1780 Herschel entdeckt wurde. Einige Zeit wurde der Hauptstern als pulsationsveränderlicher Stern der Klasse der Cepheiden mit einer Helligkeitsschwankung zwischen 1 92 m bis 2 07 m und einer Periode von 3 9 angesehen inzwischen haben die Schwankungen aber scheinbar

Auffinden am Himmel

Das Sternbild Großer Bär bzw. Großer Wagen ist sehr deutlich und in nördlichen ganzjährig am Himmel zu sehen. Verlängert man gedachte Verbindungslinie zwischen den beiden hellsten Sternen Großen Wagen um etwa das fünffache gelangt fast direkt auf den Polarstern.

Über sein südliches Gegenstück Sigma Octantis Polaris Australis genannt) Polaris Australis

Koordinaten ( Äquinoktium 2000 )

Weblinks

Siehe auch: veränderlicher Stern Liste der Sterne



Bücher zum Thema Polarstern

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Polarstern.html">Polarstern </a>