Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 19. Oktober 2017 

Politikverdrossenheit


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Mit Politikverdrossenheit bezeichnet man einen Gesellschaftszustand bei dem signifikante Teile für die Politik nicht (mehr) interessieren.

Ausgelöst wird dieses Desinteresse unter anderem Politiker die nach Meinung der betroffenen Bürger nicht mehr das Volk vertreten sondern nur noch ihren eigenen wirtschaftlichen- Interessen nachgehen: "Die machen ja doch sie wollen."

Damit wird eine Hilflosigkeit gegenüber diesen ausgedrückt weil man sich im Stich gelassen Die Folgen sind dass weniger Wahlberechtigte zu Wahlen gehen und sich in den politischen Parteien engagieren.



Bücher zum Thema Politikverdrossenheit

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Politikverdrossenheit.html">Politikverdrossenheit </a>