Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 24. Oktober 2014 

Polynesier


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Als Polynesier wird eine Gruppe von Völkern bezeichnet dem u.a. die Maori auf Neuseeland aber auch die Bewohner von Hawaii Tahiti und den Fidji-Inseln zählen.

Seit etwa 6000 Jahren besiedeln sie Inseln des Pazifiks . Wohl bedingt durch die lange Isolation Polynesier ist ihre ursprüngliche Herkunft sehr umstritten. legen eine Herkunft aus Taiwan nahe aber auch Neuguinea ist in der Debatte.

Die Polynesier gehörten zu den geschicktesten der Geschichte. Sie besiedelten viele der rund Inseln des südlichen Pazifik darunter: Tonga Neuseeland die Osterinsel. Zwischen 200 v. Chr. und n. Chr. segelten die Polynesier nach Norden westlichen Bogen nach Melanesien und Mikronesien. Andere gegen Strömung und Wind zu den Cook-Islands. dort aus irgendwann zwischen der Zeitenwende und n. Chr. entdeckten sie Tahiti die Tuamotus Marquesas Mangareva und Pitcairn. Sie fuhren aus neue Inseln und Plätze für ihr Volk finden. Die Kunst sich auf dem Wasser orientieren war einer Elite genannt „Wasseresser“ vorbehalten. Schiffstyp den die Polynesier benutzten hieß Auslegerkanu und bestand aus zwei Rümpfen. Die Angehörige einer hochgeachteten Sippe navigierten mit Hilfe Sternen Vogelscharen in der Nähe von Inseln Wellenströmungen.

Siehe auch: Polynesische Sprache Polynesien



Bücher zum Thema Polynesier

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Polynesier.html">Polynesier </a>