Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 5. Dezember 2019 

Polysem


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Das Wort Polysem setzt sich zusammen aus dem griechischen poly (viel) und semantos (bezeichnend). Ein Polysem ist ein Wort das je nach Aspekt mehrere Bedeutungen haben kann. Das Polysem ist damit Spezialfall eines Homonyms .

Je genauer man einen Begriff einzugrenzen versucht desto häufiger kommt es dass er in verschiedene Polyseme zerfällt. Das Bank wird häufig als Homonym (Bank als und als Geldinstitut) angeführt. Beide Begriffe können auch jeweils als Polysem weiter aufgeteilt werden:

  • Bank (Sitzgelegenheit)
    • Holzbank
    • Parkbank
    • ...
  • Bank (Geldinstitut)
    • Hausbank
    • Spielbank
    • ...

Polyseme zeichnen sich dadurch aus dass in der Regel durch unterschiedlichen Gebrauch eines in verschiedenen Kontexten und Fachsprachen aus einem gemeinsamen Begriff entstanden sind.

Polyseme und Homonyme erweisen sich als bei der Indexierung innerhalb der Dokumentation wo durch einzelne definierbare Schlagwörter ein Sachverhalt erschlossen werden soll. Aus Grund werden die Schlagwörter in einem kontrollierten Vokabular voneinander abgegrenzt. In der Wikipedia wo Namen von Artikeln eindeutig sein müssen geschieht unter anderem durch Begriffsklärungsseiten .

Siehe auch:



Bücher zum Thema Polysem

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Polysem.html">Polysem </a>