Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 18. Januar 2020 

Possession


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Possession ist der dritte Spielfilm des polnischen Regisseurs Andrzej Zulawski . Der Film schildert vor der Kulisse Berliner Mauer wie religiöse Zwänge die Menschen tiefe Entfremdung von ihrem eigentlich Sein treiben.

Possession kam in Deutschland nie in die In den USA war bis zur Veröffentlichung der DVD nur eine um 45 Minuten zensierte erhältlich. In Großbritannien wurde der Film als video nasty auf den Index gesetzt.

Inhaltsverzeichnis

Daten

  • Deutscher Titel: Possession
  • Originaltitel: Possession
  • Originalsprache: englisch
  • Jahr des Drehs: 1981
  • Länge: 127 Minuten
  • Regie: Andrzej Zulawski
  • Buch: Andrzej Zulawski und Frederic Tuten
  • Kamera: Bruno Nuytten
  • Schnitt: Marie-Sphie Dubus und Suzanne Lang-Willar
  • Musik: Andrzej Korzynski
  • Produktion: Marie-Laure Reyre
  • Hauptdarsteller:
    • Isabelle Adjani (Anna/Helen)
    • Sam Neill (Mark)
    • Heinz Bennent (Heinrich)
    • Johana Hofer (Heinrichs Mutter)
    • Margit Carstensen (Margit Gluckmeister)
    • Michael Hogben (Bob)

Handlung des Films

Kritiken

Preise

  • Auf dem Cannes Film Festival 1981 wurde Isabelle Adjani als Beste Schauspielerin ausgezeichnet Andrzej Zulawski wurde für die Goldene Palme nominiert.
  • Bei der Verleihung des französischen Filmpreises César 1982 wurde wiederum Isabelle Adjani als Beste Schauspielerin ausgezeichnet.




Bücher zum Thema Possession

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Possession.html">Possession </a>