Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 20. Januar 2020 

Potsdamer Platz


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Der Potsdamer Platz vom Reichstag aus

Potsdamer Platz: Daimler-Chrysler Quartier und Konzernzentrale der Bahn

Potsdamer Platz (9. Juli 1945)

Blick in das Dach des Sony-Centers

Der Potsdamer Platz eine große Verkehrsdrehscheibe im Zentrum Berlins der mehrere große Straßen ausgehen war früher belebteste Platz in ganz Europa . Nach dem starken Bombardement der Alliierten im Zweiten Weltkrieg lag er in Trümmern.

1961 wurde er durch die Berliner Mauer und die Gegend verfiel.

Nach dem Fall der Mauer entstand der Gegend um den Potsdamer Platz die Baustelle Europas. Unter anderem wurden das DaimlerChrysler und das Sony-Center gebaut die beide als moderner Architektur gelten. Neben mehreren Kinos befinden am Potsdamer Platz ein Filmmuseum die Deutsche und Fernsehakademie Berlin die Konzernzentrale der Deutschen Bahn im Bahntower sowie ein Musical - Theater . In unmittelbarer Umgebung befinden sich das des Bundesrats das Brandenburger Tor das Areal des geplanten Holocaust -Mahnmals die Staatsbibliothek zu Berlin sowie der Tresor (Diskothek) die Geburtstätte Techno .

Der Potsdamer Platz verfügt über einen Eisenbahnanschluss : Der Bahnhof Berlin Potsdamer Platz ist eine S-Bahn -Tunnelstation. Dort werden künftig auch Regionalzüge halten.

Siehe auch

Leipziger Platz

Literatur

  • Muhs Andreas und Heinrich Wefing: Der Neue Platz Ein Kunststück Stadt be.bra verlag Berlin-Brandenburg
  • Thieme Wolf: Das letzte Haus am Potsdamer Eine Berliner Chronik Rasch und Röhring Verlag 1988



Bücher zum Thema Potsdamer Platz

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Potsdamer_Platz.html">Potsdamer Platz </a>