Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 2. Oktober 2014 

Landesbischof


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Landesbischof ist der Titel des Oberhaupts einiger Landeskirchen in Deutschland. Der Begriff hat seine in der Reformation . Damals verfügten einige Landesherren für ihr die Einführung des neuen Bekenntnisses und fungierten in ihrem Land als "neuer Bischof" daher Begriff "Landesbischof". Sie führten alle Rechte des Bischofs als sog. "summus episcopus" aus bis dem 1. Weltkrieg 1918 das "landesherrliche Kirchenregiment" wegfiel. Seither fungiert einigen Landeskirchen ein Theologe als "Landesbischof". In anderen Landeskirchen heißt nur Bischof oder je nach Verfassung auch Präses oder Kirchenpräsident .

Landesbischöfe gibt es in folgenden Landeskirchen:

Baden Bayern Braunschweig Hannover Mecklenburg Sachsen Schaumburg-Lippe Thüringen und Württemberg




Bücher zum Thema Landesbischof

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Pr%E4ses.html">Landesbischof </a>