Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 20. April 2014 

Prophezeiung


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Das Wort Prophezeiung stammt von dem griechischen Wort propheteia "aussprechen aussagen oder für jemanden sprechen" bedeutet = sprechen; pro = für heraus). Im wird eine Prophezeiung als eine Aussage (Vorhersage) die Zukunft bezeichnet. Ursprünglich wurden Prophezeiungen in einem Kontext verstanden d.h. der Inhalt der Prophezeiung als wiedergegebene Aussage Gottes (oder der Götter) verstanden. Eine Prophezeiung also nicht zwingend eine Aussage über die sein sondern kann allgemein eine göttlich inspirierte ( Offenbarung ) sein.

In nahezu allen Religionen gibt es meist von einem Propheten im Auftrage des/eines Gottes ausgesprochen. In Bibel gibt es beispielsweise mehrere unterschiedliche Propheten im alten Testament Ereignisse vorhersagten und auch Vorhersagen für Zukunft gemacht haben.

In der griechischen Mythologie gibt es verschiedene Orakel welche die Zukunft vorhersagen konnten. Diese die nicht göttlich inspiriert waren werden auch Prophezeiungen bezeichnet.

Einer der bekanntesten Propheten des Mittelalters war Nostradamus . Nicht ganz so bekannt ist Bertha Dudde .

siehe auch: Vaticinium ex eventu Der Herr der Ringe Thetis Heilige Drei Könige Menetekel



Bücher zum Thema Prophezeiung

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Prophezeiung.html">Prophezeiung </a>