Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 26. Juli 2014 

Hygrometer


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Das Hygrometer ist ein Messinstrument zur Bestimmung der Luftfeuchtigkeit .

Inhaltsverzeichnis

Funktionsweise

Absorptionshygrometer

Absorptionshygrometer enthalten ein hygroskopisches (wasseranziehendes) Material dessen Eigenschaften sich durch Feuchtigkeit ändern. Am bekanntesten ist das Haarhygrometer . Es enthält ein Haar das sich Feuchtigkeit ausdehnt. Der Längenunterschied bei völlig trockener (0% Luftfeuchtigkeit) und gesättigter Luft (100% Feuchtigkeit) dabei etwa 2 5%. Früher kamen dabei Schaf- oder Pferdehaare zur Anwendung heute werden Kunstfasern verwendet. Die traditionellen Wetterhäuschen sind im Haarhygrometer.

Eine andere Möglichkeit ist Messung der bei der Einlagerung von Wasser. Moderne elektronische basieren auf der Veränderung des elektrischen Widerstands oder der elektrischen Kapazität einer Schicht eines hygroskopischen Kunststoff- Polymers .

Taupunkt-Hygrometer

Die Bestimmung des Taupunkts ist ein aufwändiges aber präzises Messverfahren. Dazu wird ein soweit abgekühlt bis sich die Luftfeuchtigkeit auf niederschlägt. Mit einer Lichtquelle und einem Photosensor der Moment der Kondensation bestimmt. Aus der die der Spiegel zu diesem Zeitpunkt hat die Luftfeuchte berechnet werden.

Psychrometer

Ein Psychrometer besteht aus zwei Thermometern von denen eines in ein feuchtes gehüllt ist z.B. Baumwollgewebe das mit destilliertem befeuchtet wird. Je trockener die Luft desto verdunstet die Flüssigkeit desto mehr Verdunstungskälte wird und desto größer ist Temperaturdifferenz zwischen den Thermometern.

Weitere Verfahren

  • Bei Chemischen Hygrometern ändern sich Eigenschaften eines Materials aufgrund chemischen Reaktion mit Wasser z.B. in Form Farbänderungen die auf Teststreifen abgelesen werden können.
  • Optische Hygrometer messen die Luftfeuchte durch die Absorption Lichtwellenlängen durch den Wasserdampf oder durch die des Brechungsindex.

Daneben gibt es noch eine Reihe Möglichkeiten die Luftfeuchtigkeit zu bestimmen die aber selten angewendet werden. Alle Verfahren haben ihre und Nachteile das optimale Hygrometer für alle gibt es nicht.

Geschichte

Das erste Haarhygrometer wurde 1783 von Horace-Bénédict de Saussure demonstriert. Er benutzte dazu ein blondes Um 1820 gelang die Messung der Luftfeuchtigkeit den Taupunkt 1887 konstruierte R. Assmann das Psychrometer.



Bücher zum Thema Hygrometer

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Psychrometer.html">Hygrometer </a>