Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 17. Dezember 2018 

Purin


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Purin ist eine bizyklische organische Verbindung mit 4 Stickstoffatomen . Von dem Heterozyklus Purin leiten sich der DNA -Basen ab nämlich Adenin und Guanin deren gemeinsame Vorstufe in der Biosynthese das Purinderivat Inosinat-5'-Monophosphat (IMP) ist. Ausgangsstoff Purinsynthese ist Phosphoribosylpyrophosphat (PRPP). Glycin ist ein weiterer Hauptbestandteil. Beim Abbau entstehen und freie Radikale.

Siehe auch

Harnsäure Gicht




Bücher zum Thema Purin

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Purin.html">Purin </a>