Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 26. November 2014 

Quality of Service


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
QoS (Abk. Quality of Service ) - Priorisierung von IP -Datenpaketen anhand bestimmter Merkmale und Eigenschaften. Mit Mechanismen ist es möglich z.B. Voice-over-IP welches einen verzögerungsfreien und kontinuierlichen Datenstrom stärker zu bevorzugen als einen Download von Fileserver oder der Aufruf von Webseiten.

IPv4 und IPv6 haben standardmäßig ein Flag (DSCP; Differentiated CodePoint früher ToS; Type of Service) im das kennzeichnet wie wichtig die Daten in Paket sind. Anhand dieses Flags werden die priorisiert (d.h. bevorzugt) behandelt.

Bei einem Verbindungsaufbau handelt das Endsystem dem Dienstanbieter eine garantierte Dienstklasse/QoS-Klasse aus.

  • CBR (Constant Bit Rate)
  • rt-VBR (realtime Variable Bit Rate)
  • nrt-VBR (nonrealtime Variable Bit Rate)
  • UBR/ABR (Unspecified Bit Rate)/(Available Bit Rate)

QoS-Parameter:

Die bekanntesten Queuing-Mechanismen sind:

  • FIFO - (First In First Out) Die die als erstes ankommen werden auch als weitergeleitet
  • LIFO - (Last In First Out) Die die als letztes ankommen werden zuerst weitergeleitet
  • LLC - (Low Latency Custom-Queuing) Es wird geringe Laufzeit von vorher definierten Paketen garantiert.

Weblinks



Bücher zum Thema Quality of Service

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Qos.html">Quality of Service </a>