Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 24. Oktober 2014 

Quaden


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Quaden sind ein suebischer Volksstamm der Germanen . Sie werden 21 v. Chr. erstmals an der March bezeugt. Ihr Siedlungsgebiet erstreckte sich auch die westliche Slowakei . Zur Zeit des Kaisers Antoninus Pius setzen die Römer einen quadischen König (Münzprägungen "rex Quadis datus") und üben so Einfluss auf das Grenzvolk aus. In den Markomannenkriegen ( 166 - 180 ) waren sie wichtige Verbündete der Markomannen . Im 4. Jahrhundert werden die Quaden zusammen mit den Sarmaten erwähnt; sie werden von den Römern besiegt. Im 6. Jahrhundert verliert sich ihre Spur; man nimmt dass sie in den Langobarden aufgegangen sind.

Weblinks



Bücher zum Thema Quaden

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Quaden.html">Quaden </a>