Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 21. September 2014 

Qualitätssicherung


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Qualitätssicherung ist Teil des Qualitätsmanagements .

Qualitätssicherung ist der unternehmensinterne Prozess der soll dass ein hergestelltes Produkt ein festgelegtes Qualitätsniveau erreicht. Das Produkt kann dabei sowohl sein als auch eine erbrachte Leistung oder verwendete Verfahrensweise. Teil der Qualitätssicherung ist die des Produktes mit einem zweiten und jedem Exemplar des Produktes (Reproduzierbarkeit).

Um diese Gleichheit zu erreichen setzt Qualitätssicherungsnormen wie beispielsweise internationale Normen nach EN ISO nationale Normen nach DIN firmeninterne Normen andere technische Dokumentationen wie RFCs ein.


Konrad Adenauer sagte dass wir "ein Institut zur von Qualität von Produkten brauchen das diese bewertet und dem Volk wiedergibt". Das Resultat die Gründung der Stiftung Warentest die Produkte nach verschiedenen Gesichtspunkten testet einer Bewertung des Produktes von 1 0 6 9 aufwartet und die getesteten Produkte Bewertung in der monatlich herausgegebenen Zeitschrift TEST

Die Hersteller der bewerteten Produkte haben Recht das Siegel der Stiftung Warentest mit auf ihre Etiketten zu drucken.



Bücher zum Thema Qualitätssicherung

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Qualit%E4tssicherung.html">Qualitätssicherung </a>