Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 20. April 2014 

Quarkkeulchen


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Quarkkeulchen sind eine sächsische Süßspeise aus 2/3 geriebenen Pellkartoffeln und 1/3 magerem Quark Eiern und Mehl die mit Zucker Zimt Vanillezucker abgeriebener Zitronenschale gewürzt bzw. abgeschmeckt wird bestehen. Zur kann man Rosinen zugeben. Die Quarkkeulchen die in Form und Größe Kartoffelpuffern ähneln werden in Butterschmalz goldbraun gebacken.




Bücher zum Thema Quarkkeulchen

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Quarkkeulchen.html">Quarkkeulchen </a>