Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 23. Oktober 2014 

Québec (Stadt)


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Qué|bec [keˈbɛk]; -s

Québec eine kanadische Stadt ist die Hauptstadt der gleichnamigen Québec . Vieux-Québec die einzige Stadt in Nordamerika deren Festungsanlagen noch intakt sind wurde 1985 von der UNESCO zum Welterbe erklärt.

Die Stadt liegt auf dem Cap einem großen Felsen der den St.-Lorenz-Strom überragt sich daher für die Verteidigung als günstig

Die gesamte Stadt zählt 734.583 Einwohner Québécois auch Québécois de Québec um sie von den Bewohnern der zu unterscheiden. Die Flussenge zwischen den Städten et de Lévis auf dem gegenüberliegenden Ufer der Stadt den Namen gegeben. kebek ein Wort aus der Algonkin -Sprache bedeutet "Engstelle".

Inhaltsverzeichnis
1 Weblinks

Tourismus

Québec ist bekannt für seinen Karneval für das le Château Frontenac das die beherrscht.

In der Altstadt befinden sich die und andere politische und Verwaltungseinrichtungen sowie kulturelle wie das nationale Kunstmuseum (le Musée national beaux-arts du Québec) und das Musée de civilisation. Unter den touristischen Attraktionen der Umgebung sich die Wasserfälle von Montmorency und die de Sainte-Anne-de-Beaupré.

Geschichte

Québec ist die älteste europäische Kolonie Kanada. Sie wurde 1608 von Samuel de Champlain gegründet. Dabei wurde teilweise ein schon Dorf der Huronen das die Indianer Stadaconé nannten in Festung umgebaut.

Nicht weit von der Stadt befinden die Plaines d'Abraham wo 1759 die Schlacht stattfand in der Großbritannien gegen Frankreich im Rahmen des Siebenjährigen Krieges kämpfte. Hierbei wurde Québec von den eingenommen.

Die USA versuchten ihrerseits vergeblich im Jahre 1775 Québec zu erobern.

Die Stadt blieb die Hauptstadt Kanadas diese Funktion an Ottawa überging.

Gegenwärtige Politik

Im April 2001 war Québec Gastgeber des amerikanischen Gipfeltreffens dem die amerikanische Freihandelszone diskutiert wurde. Hierbei es viele Proteste.

Seit einer Eingemeindung am 1. Januar 2002 umfasst die Großstadt Québec 13 ehemalige darunter Sainte-Foy Beauport Charlesbourg und die ehemalige Québec. Diese Eingemeindung wurde sehr kritisiert da Regierung sie durchgeführt hatte ohne die Bevölkerung über die Konsequenzen aufzuklären. Die derzeitige Regierungspartei Québec PLQ schlug im Rahmen des Wahlkampfes Durchführung eines Referendums vor um ggf. diese rückgäng zu machen.

Québec zählt seit der Eingemeindung 8 :

  1. La Cité
  2. Les Rivières
  3. Sainte-Foy--Sillery
  4. Charlesbourg
  5. Beauport
  6. Limoilou
  7. La Haute-Saint-Charles
  8. Laurentien

Siehe auch : Kanada Städte Kanadas

Weblinks



Bücher zum Thema Québec (Stadt)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Quebec_(Stadt).html">Québec (Stadt) </a>