Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 29. August 2014 

Röhrennasen


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Röhrennasen (Procellariiformes) sind eine Ordnung meist langflügliger Meeresvögel . Sie sind ausgesprochene Hochseevögel die meistens zum Brüten das Land aufsuchen. Ihre Verbreitung alle Meere und Ozeane aller Klimazonen.

Benannt sind die Röhrennasen nach ihrem Schnabel der aus mehreren schmalen längs verlaufenden zusammengesetzt ist. Auf dem Schnabel sitzen zwei auf die dazu dienen das Salz aus beim Trinken aufgenommenen Meerwasser auszuscheiden. Außerdem können Röhrennasen aus dieser Vorrichtung einem Angreifer eine ölige Flüssigkeit meterweit entgegenspritzen.

Röhrennasen brüten oft in großen Kolonien in Erdhöhlen. Sie ernähren sich vorwiegend von Fischen Kopffüßern und Quallen .

Man unterscheidet vier Familien:



Bücher zum Thema Röhrennasen

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/R%F6hrennasen.html">Röhrennasen </a>