Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 19. Januar 2020 

Rötgesbüttel



Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Wappen
Basisdaten
Bundesland : Niedersachsen
Regierungsbezirk : Braunschweig
Gemeineverwaltung: Samtgemeinde Papenteich
Fläche: ... km²
Einwohner: ca. 2200 (Ende 2003)
Bevölkerungsdichte : ... Einw./km²
Website: in Arbeit (rötgesbüttel.de)
Rötgesbüttel ist ein Ort mit fast 2.200 Einwohnern und liegt Deutschland im Bundesland Niedersachsen im Regierungsbezirk Braunschweig im Landkreis Gifhorn und in der Samtgemeinde Papenteich. Sie Rötgesbüttel ca. 20 km nördlich von Braunschweig 10 km südlich von Gifhorn und ca. km westlich von Wolfsburg direkt an der Bundesstraße 4 der Hauptverbindung zwischen Braunschweig und Lüneburg. B 4 ist hier Teil der Harz und Verbindung und auch der Deutschen Spargelstraße.

Über 770 Jahre besteht Rötgesbüttel schon. wurde "Rotlekesbutle" 1226 erwähnt. Schon im Mittelalter hatte der Bedeutung für den Durchgangsverkehr auf der alten von Hamburg nach Braunschweig. Das alte Gografenhaus im Jahre 1591 ist das älteste Haus Ort. Hier war früher der Sitz der Verwaltung für das ganze Gebiet.

Quelle: [1]


Der Begriff Rötgesbüttel in der Bedeutung als natürlicher Ort in Niedersachsen hat die GUID :
ADFAB15E-36B3-41FE-AB55-E0431FC26772



Bücher zum Thema Rötgesbüttel

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/R%F6tgesb%FCttel.html">Rötgesbüttel </a>