Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 22. Januar 2020 

Rabat


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Rabat (Rbat) ist die Hauptstadt von Marokko an der Westküste des Landes links der Mündung des Bu-Regrag in den Atlantischen gelegen.

Geschichte (bis 1888)

Während der Stadtteil Salé Christen und völlig verschlossen war bestand in Rabat eine Kolonie hier lebten auch die wenigen europäischen Beide Städte sind von Mauern (Rabat sogar zwei) umschlossen gegen die räuberischen Angriffe der Berber welche auch die Wasserleitung zerstörten die früher versorgte während dasselbe jetzt von Arabern Schläuchen zugetragen wird. Die stark befestigte und 160 Geschützen besetzte Kasbah verteidigt die Stadt sowohl gegen Angriffe der See als vom Land her. daher auch mit 1 3 mio einwohner 2. Stadt marrokos

Die Frauen webten Teppiche und flochten aus Binsen; auch werden viele Schuhe angefertigt ausgeführt.

Die Reede ist ohne Schutz und Flussmündung durch eine Barre geschlossen der Schiffsverkehr unbedeutend (man führt Getreide Öl Häute Flachs

Der Handel richtete sich meist nach ist aber seit der Verlegung der ehemals Rabat bestehenden Konsulate nach Tanger sehr zurückgegangen.

Salé hat seinen Namen von dem phönikischen ("Felsen") das aber am linken Ufer lag das später durch eine römische Kolonie eingenommen Rabat welches auch S'lah Dschedid ("Neu-Salé") heißt im 13. Jahrhundert durch Jakub el Mansur und Rabat el Fath ("das siegreiche Feldlager")

Rabat war Sitz eines deutschen Konsuls.


Dieser Artikel basiert auf einem Text aus Konversationslexikon von 1888



Bücher zum Thema Rabat

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Rabat.html">Rabat </a>