Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 22. Oktober 2017 

Radball


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Radball-Rad

Radball ist eine Radsportart bei der mit einem speziellen Fahrrad der Ball in das gegnerische Tor werden muss.

Es spielen immmer zwei Mannschaften gegeneinander jede Mannschaft aus 2 Spielern besteht. Gespielt je nach Altersklasse 2x5 Minuten bei den 2x6 Minuten bei den Jugendlichen und 2x7 bei den Erwachsenen. Es gibt feste Spielregeln. darf z.B. auf dem Spielfeld den Ball mit den Füßen oder Händen spielen. Nur Spieler im Tor ist das Halten der mit den Händen erlaubt. Es gibt Eckbälle Strafstösse und 4-Meter. Die Spielfeldgröße für offizielle Wettkämpfe muss 14 x 11 m betragen ist an den Seitenrändern durch Banden begrenzt denen der Ball abprallen kann.

Berührt ein Spieler während des Spieles Boden so darf er nicht mehr am teilnehmen. Erst nachdem er hinter die verlängerte seines eigenen Tores fährt darf er wieder in das Spiel eingreifen.

Arten:

  • Hallenradball
  • Rasenradball (jeweils 6 Spieler)
  • Fünfer Radball (Zwei Manschaften mit je Spielern spielen auf einem Handballfeld Radball.)

Das für diesen Sport modifizierte Fahrrad durch seine starre Übersetzung den speziellen Lenker eine waagerechte Sattelstange gekennzeichnet. Die starre Übersetzung Trittbewegungen auf das Hinterrad ermöglichen das Rückwärtsfahren das Stehen im Tor. Der andersgeformte Lenker bessere Möglichkeiten den Ball mit dem Vorderrad spielen. Die waagerecht angebrachte Sattelstange ermöglicht mehr während des Spieles.

Der Sport wird meist von Männern Frauen spielen dagegen häufiger Radpolo oder fahren Kunstrad .

Es wird jedes Jahr ein Weltmeister Viele Jahre ging der Titel an die Pospisil aus der Tschechoslowakei .

Siehe auch: Liste der Radballvereine

Weblinks



Bücher zum Thema Radball

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Radball.html">Radball </a>