Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 29. August 2014 

Raummaß


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Ein Raumenmaß ist eine Maßeinheit zur Angabe der Größe eines Raumes bzw. eines Volumens .

Unter einem Raummaß versteht man eine Einheit zur Messung der Ausdehung eines Körpers in drei Dimensionen .

Nach dem internationalen System (SI) sind die Raummaße vom Meter und seinen Teilen sowie Vielfachen abgeleitet. werden in der Regel für für Festkörper verwendet Volumenmaße (z. B. Liter s. für Gase und Flüssigkeiten (in Behältern oder bei Durchflußmessern).

Grundeinheit ist der Kubikmeter :

1 m 3 = 1 m · 1 m 1 m.

Da bei der Berechnung eines Rauminhaltes drei Längenmaße miteinander multipliziert werden stehen die in der dritten Potenz (Kubik hoch drei vergleiche engl. qubic würfelförmig). Aus diesem Grund ergibt sich einer Verzehnfachung beider Längeneinheiten eine Vertausendfachung des Dementsprechend ist die Umrechnungszahl vom Meter zum oder -größeren Raummaß tausend.

z. B.: Kubikzentimeter Kubikmillimeter

Eine besondere Rolle spielt der Kubikdezimeter : Ein Kubikdezimeter (1 dm 3 ) ist ein Liter die Einheit für Gase und Flüssigkeiten.

m 3  = 1000  dm 3  = 1000 Liter

Weitere Raummaße:

Weitere Volumenmaße:

Informationen zu früher gebräuchlichen Raummaßen sind " Alte Maße und Gewichte " zu finden.

siehe auch:



Bücher zum Thema Raummaß

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Raumma%DF.html">Raummaß </a>