Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 28. April 2017 

Raymond Chandler


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Raymund (Thornton) Chandler (* 23. Juli 1888 in Chicago USA; † 26. März 1959 in La Jolla Kalifornien ) war ein US-amerikanischer Schriftsteller .

Raymond Chandler erfand für seine Kriminalromane die Figur des melancholischen und letztlich Privatdetektivs Philip Marlowe . Neben seinen Kriminalromanen schrieb er eine von Kurzgeschichten und Drehbüchern. Er gehört neben Dashiell Hammett zu den großen Autoren der schwarzen im amerikanischen Kriminalroman.

Sein Vater verließ die Familie wegen anderen Frau 1896 ließen sich die Eltern und Chandler zog mit seiner Mutter nach London . Von 1905 bis 1912 hielt er ein Jahr in Frankreich und Deutschland auf und bereitete sich England auf den Staatsdienst vor. Nach erfolgreich Prüfung ging er für 6 Monate zum Anschließend arbeitete er als freier Journalist . 1912 kehrte er in die Vereinigten zurück. Bei Ausbruch des ersten Weltkrieges meldete sich R. Chandler freiwillig bei Canadian Gordon Highlanders. Nachdem er der einzige einer vernichteten Truppeneinheit war diente er noch Frankreich und England (Royal Flying Corps bis 1919 kehrte er mit seiner Mutter nach zurück. Bis 1932 ging er verschiedenen Beschäftigungen so war er u.a. Direktor mehrerer unabhängiger 1924 heiratete er die 17 Jahre ältere Cecily Bowen geborene Hurlburt die damit ihre Ehe einging. 1933 erschien die erste Kurzgeschichte Chandlers ("Blackmailers Don’t Shot") im Journal Mask. In den folgenden Jahren erscheinen weitere einige davon arbeitete er später zu Romanen aus. Der erste Roman "The Big erschien 1939 und wird ein großer Erfolg. geht Chandler als Drehbuchschreiber nach Hollywood wo u.a. mit Billy Wilder arbeitet. 1954 stirbt Frau. Danach lebte er in London und in Amerika. Einen Teil der Zeit verbrachte wegen Alkoholproblemen in Krankenhäusern. Raymond Chandler starb 26. März 1959 in La Jolla Kalifornien.

Inhaltsverzeichnis

Romane

  • "The big Sleep" (1939) (dt. "Der Schlaf" 1950)
  • "Farewell my Lovely" (1940) (dt. Lebwohl Liebling)
  • "The High Window" (1942) (dt. "Das Fenster" 1943)
  • "The Lady in the Lake" (1943) "Die Tote im See" 1976)
  • "The Little Sister" (1949) (dt. "Die Schwester" 1953)
  • The long Good-Bye (1953) (dt. "Der Abschied" 1954)
  • "Playback" 1958 (dt. "Spiel im Dunkel" bzw "Playback" 1976)
  • Poodle Springs (Fragment)
fertiggestellt von Robert Parker ("Poodle Springs" dt: "Einsame Klasse")

[bearbeiten]

Kurzgeschichten/Sammelbände

  • Trouble is my Business
  • The Finger Man
  • Red Wind
  • Killer in the Rain

Drehbücher

  • "Double Indemnity" mit Billy Wilder (Paramount
  • "And Now Tomorrow" (Paramount 1944)
  • "The Unseen" (Paramount 1945)
  • "The Blue Dahlia" (Paramount 1946)
  • "Strangers on the Train" (Warner Brothers

nicht realisiert:

  • "The Innocent Mrs. Duff" (Paramount 1946)
  • "Playback" (Universal 1947/48)

Essays Briefe

  • "The Simple Art of Murder" (1950)
(dt. "Die simple Kunst des Mordens"
  • "Chandler über Chandler. Briefe Aufsätze Fragmente"
  • "The Notebooks of Raymond Chandler and Summer‘ a gothic Novel" (1976)
(Auszüge auf dt. in : "Englischer 1980)

Verfilmungen

  • 1942 Time to Kill (Regie: Herbert I. nach: The High Window
  • 1942 The Falcon Takes Over (Regie: Irving nach: Farewell My Lovely
  • 1944 Murder My Sweet (Regie: Edward Dmytryk ) nach: Farewell My Lovely
  • 1946 The Big Sleep (Regie: Howard Hawks ) nach: The Big Sleep
  • 1946 The Lady in the Lake (Regie: Robert Montgomery ) nach: The Lady in the Lake
  • 1947 The Brasher Doubloon (Regie: John Brahm) The High Window
  • 1969 Marlowe (Regie: Paul Bogart) nach: The Sister
  • 1973 The Long Good-bye (Regie: Robert Altman ) nach: The Long Good-bye
  • 1975 Farewell My Lovely (Regie: Dick Richards) Farewell My Lovely
  • 1978 The Big Sleep (Regie: Michael Winner) The Big Sleep



Bücher zum Thema Raymond Chandler

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Raymond_Chandler.html">Raymond Chandler </a>